Grenzsteinaktion

Im September 2015 unterstützte Hans Hauf sen. die Mitglieder der Vereinigung „Grenzcommissaire“ und die Feldgeschworenen bei der Setzung der Grenzsteine, um die Gemarkung der Landesgrenze zu erhalten.
Im Jahr 1804 wurde die Landesgrenze zwischen dem Fürstentum Hohenlohe-Schillingsfürst und dem Königreich Preußen festgelegt. Diese wurde damals mit 100 Grenzsteinen abgesteckt.
Heute sind nur noch 75 der Markierungen vorhanden.
Durch die Aktion konnten einige der entstandenen Lücken wieder geschlossen werden.

 

Hier lesen Sie mehr über die "alte Grenze":
http://www.fraenkischer-anzeiger.de/archive/8664 

News, Presse & Auszeichnungen /

Lassen Sie sich von Ihrem Landschaftsgärtner Hauf & Hauf beraten!

Unsere Mitgliedschaften und Kooperationspartner